News

06.11.2019
CeleraOne erweitert Geschäftsleitung:
York Walterscheid wird 2. Geschäftsführer

York Walterscheid (42) übernimmt zum 1. November 2019 die Position des Geschäftsführers der CeleraOne GmbH und leitet künftig gemeinsam mit Gründer und Geschäftsführer Moritz Hilger das Unternehmen. Im gleichen Zuge zieht sich Interimsgeschäftsführer Samir Fadlallah aus der Geschäftsführung zurück und konzentriert sich weiter auf seine Aufgaben als Chief Information Officer bei der Axel Springer SE und Geschäftsführer der SPRING Axel Springer Digital News Media GmbH & Co. KG.

Mit York Walterscheid hat die CeleraOne einen erfahrenen Manager für das Kundengeschäft gewinnen können, der für den weiteren Ausbau der Präsenz im deutschsprachigen Raum sowie für die geplante Internationalisierung zuständig sein wird. York Walterscheid verfügt über umfassende Expertise in der nationalen und internationalen Verlagsbranche. Vor seinem Wechsel war er beim Software-Verlagsspezialisten Sprylab GmbH für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Customer Success als CRO verantwortlich.

„Mit vielen Jahren Erfahrung bei der Unterstützung von Verlags- und Medienhäusern im Bereich der Produktionssoftware bringt York Walterscheid die idealen Voraussetzungen für den neu fokussierten Kurs der CeleraOne mit“, so Moritz Hilger, Gründer und langjähriger Geschäftsführer der CeleraOne.

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die damit verbundene Herausforderung. Ich bin überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte von CeleraOne weiterschreiben werden“, so York Walterscheid.

Unterstützt wird die Geschäftsführung zukünftig von einem Board of Directors, in dem neben Moritz Hilger und York Walterscheid auch die langjährigen Mitarbeiter Sven Wittenberg (Director Operations), Michael Gernandt (Director Product) sowie Gründer Tim Eggert (Director Technology) sitzen.

06.03.2019
Axel Springer übernimmt Paid-Content-Technologie-Unternehmen CeleraOne

Ausbau der Technologie- und Datenkompetenz / Axel Springer wird Technologieanbieter im Bereich Paid Content

Axel Springer übernimmt die CeleraOne GmbH, ein im Bereich Paid-Content-Technologie in Deutschland führendes Unternehmen. Mit dem Erwerb stärkt Axel Springer seine IT-Kompetenz in einem strategischen Kernbereich. Gleichzeitig wird das Unternehmen zum Technologieanbieter im Wachstumsgeschäft der Bezahltechnologie.

CeleraOne, gegründet 2012, ist Spezialist für die Echtzeitverarbeitung großer Datenvolumen und mit seinen Lösungen für Paid Content Technologie-Dienstleister für zahlreiche deutsche sowie schweizerische Verlage. Bei Axel Springer kommt CeleraOne bei den Bezahlangeboten von WELT und BILD bereits seit dem Start 2012 bzw. 2013 zum Einsatz.

Die Unternehmensgründer Moritz Hilger und Tim Eggert bleiben CeleraOne langfristig verbunden und werden ihre Funktionen weiterhin ausüben. Das Geschäft mit Artificial-Intelligence-Lösungen für die Stahlindustrie gehört inzwischen nicht mehr zu CeleraOne und wird künftig von Mitgründer Dr. Falk-Florian Henrich geführt.

Stephanie Caspar, Vorstand News Media National & Technology Axel Springer SE: „Die Zahlungsbereitschaft der Nutzer hat weltweit signifikant zugenommen. Paid-Content-Technologie ist einer der maßgeblichen Werttreiber des digitalen Vertriebsgeschäfts. Mit dem Erwerb von CeleraOne verbinden wir drei Ziele: Investition in ein Wachstumsgeschäft, den weiteren Ausbau der Technologie- und Datenkompetenz sowie die konstante Weiterentwicklung journalistischer Bezahlangebote.“

Moritz Hilger, Gründer und Geschäftsführer von CeleraOne: „Wir freuen uns, mit Axel Springer einen starken Partner für die nächsten Entwicklungsschritte unserer Plattform gefunden zu haben. Durch die Kombination von großer Erfahrung und innovativen Technologien können wir Anbieter von Bezahlinhalten zukünftig noch besser mit unseren Lösungen unterstützen.“